3D_Modellierung_BIM_adobestock.jpg

3D Modellierung & BIM

DIGITALER ZWILLING

Wir setzen auf 3D - vom Aufmaß bis zur Ausführung

Die Digitalisierung im Bauwesen schreitet stetig voran. Mittlerweile kommt man für eine ausführliche Planung nicht mehr um ein 3D Modell herum. Die Vorteile liegen auf der Hand: Zeit- und Kostenersparnisse und ein leichterer, effektiverer Austausch zwischen allen Projektbeteiligten.

Ist der Digitale Zwilling einmal erstellt, lassen sich aus ihm sämtliche Pläne und Mengenermittlungen ableiten. Alle Pläne und Mengenlisten sind über das 3D Modell miteinander verknüpft. Das bedeutet, dass Änderungen automatisch auf allen Plänen aktualisiert werden, ohne dass jeder Plan einzeln angefasst und geändert werden muss.

Das bedarf am Anfang der Planung zwar einer detaillierteren Modellierung und Planerstellung als bei der Arbeit in 2D, aber schlussendlich lassen sich Änderungen und zusätzliche Informationen leichter und viel schneller in die Konzeption integrieren. Gleichzeitig kann das 3D Modell für Präsentationen und Visualisierungen genutzt werden.

Element 6_2x.png
bim modellierung_adobestock.jpg
LEISTUNGSVERZEICHNIS

3D MODELLIERUNG

3D Bestandsmodell

Erstellung eines Digitalen Zwillings

BIM Ready Modelle

As Built Modelle

 

ERSTELLUNG EINES 3D MODELLS

3D Bestandsmodelle

Bauen im Bestand stellt für alle Projektbeteiligten eine Herausforderung dar. Deswegen ist eine detaillierte und verlässliche Bestandsdokumentation wichtig, um darauf eine Neuplanung aufzubauen.

Wir als Architekten kennen den Spagat zwischen 2D Vermesserplänen und darauf aufbauenden 3D Bestandsmodellen. Oft ist später in der Planung nicht mehr nachvollziehbar, ob das Aufmaß in das 3D Modell übernommen wurde, und wenn ja, welche Informationen aus der Vermessung. Diese Lücke schließen wir, indem wir die 3D Modellierung direkt aus unserer Vermessung, aus der Punktwolke, anbieten und ein abgeschlossenes 3D Bestandsmodell übergeben.

Wir übernehmen Leistungen der LPH 1 und liefern Ihnen die Vermessung direkt als 3D Modell (.pln, .rvt, .skp, .ifc).

Wenn gewünscht, integrieren wir Ihre Büro-Ebenenstrukturen oder ergänzen Bauteil-Klassifizierungen, die für eine weiterführende BIM Planung unerlässlich sind.

3D Modellierung mit anschließender Planableitung

PROJEKTBEISPIELE

3D Bestandsmodellierung

 

BUILDING INFORMATION MODELING

BIM Modellierung

Building Information Modeling (BIM) – so bezeichnet man den ganzheitlichen Prozess zum Erstellen und Verwalten von Informationen für ein Bauobjekt: von der Planung, über den Entwurf, bis hin zum Bau und Betrieb.

Das geschieht über ein intelligentes 3D Modell, das über eine Cloud-Plattform mit allen Projektbeteiligten geteilt und koordiniert wird.

BIM ist also mehr als "nur" 3D Modell,  sondern ist als ein Planungs- und Koordinierungsprozess mit abgestimmten Abläufen und Informationsständen zu verstehen.

Hierfür bedarf es einer detaillierten 3D Modellierung, die zum Beispiel abgestimmte Ebenenstrukturen, Codierungen und Bauteilklassifizierungen enthält, die jeweils nach Detaillierungsgrad (LOD) und Planungsphase bearbeitet und ergänzt werden können.

Wir liefern sowohl vorbereitende 3D BIM Modelle als auch weiterführende BIM Modellierung, bis hin zur LPH 5, Ausführungsplanung.

Die Darstellung der Haustechnik im BIM Modell ist wichtig, um Kollisionsprüfungen mit anderen Gewerken durchzuführen, zum Beispiel um die Lage der Durchbrüche und die Höhe der technischen Aufbauten abzustimmen. Die Kollisionsprüfung erfolgt über ein Koordinationsmodell in Programmen wie Solibri oder Dallux. Dazu liefern wir Ready2BIM Modelle, die die erforderlichen IFC-Parameter enthalten.

Kosten-Nutzen_draft3d.png

Im Vergleich zum traditionellen Planungs-Workflow bringt die Projektbearbeitung durch BIM über den Projektverlauf gesehen einen starken Kostenvorteil mit sich. Am Anfang ist der Arbeitsaufwand zwar größer (3D Modellierung, Koordinierungsabstimmungen, BAP), dafür reduziert er sich im Verlauf der Leistungsphasen. Die gezieltere Steuerung noch in den frühen Planungsphasen erspart Kosten. Es kommt zu weniger Änderungen, die umso kostspieliger werden, desto weiter das Projekt vorangeschritten ist. Änderungen im BIM Prozess einzuarbeiten kann mit viel weniger Aufwand umgesetzt und kommuniziert werden, als das in der "klassischen (2D) Planung" der Fall ist. 

PROJEKTBEISPIELE

BIM begleitet Ihren Baufortschritt